D

Dragonfly

Im Englischen heißt die Libelle dragonfly – ein wunderbarer Name, wie wir finden. Er hat so etwas Magisches an sich, gleich wie der Drache selbst, der dem kleinen, schillernden Insekt seinen Namen geliehen hat. Und doch ist die “Drachenfliege” kein mystisches Wesen, sondern etwas sehr Reales, wie eine kleine Stubenfliege.

Tausend Augen für tausend Momente

Mit ihren Facettenaugen gehören Libellen zu den Insekten, die am besten sehen. Ach, könnten wir als Fotografen doch auch tausend Augen haben. Tausend Augen hieße tausende Momente zu bemerken.

Doch auch wenn wir mit nur je zwei ganz gewöhnlichen Augen ausgestattet sind, gehört dieser Sinn für uns mit zu den wichtigsten. (Wenn du noch mehr über das Sehen in der Fotografie erfahren möchtest, schau dir doch auch diesen Blogbeitrag an: Sehen in der Fotografie.)

Wir sehen, was euch verborgen bleibt

Daher haben wir unsere Augen geschult, um gleich einer Libelle vieles um uns herum zu sehen und wahrzunehmen. Wir nehmen uns zurück, beobachten und sind bereit, aus kleinen Momenten eine große Geschichte zu machen.

So begleiten wir euch auf eurer Hochzeit und sammeln für euch magische Momente. Wir sehen so manches, was euch verborgen bleibt, und halten die Essenz des Tages für euch fest.

schließen
Nach oben