W

Wie wir arbeiten? Wie eine Libelle: direkt und nah dran!

Im letzten Beitrag sind wir ins Schwärmen geraten: Die Reportagefotografie bietet eben einfach großartige Möglichkeiten für uns Hochzeitsfotografen. Um einen Aspekt bei der Hochzeitsreportage geht es uns heute ganz besonders: Willst du all die Emotionen einfangen, die Stimmungen aufnehmen und der Betrachterin oder dem Betrachter vermitteln, sie oder er wären mitten drin in der Geschichte, dann musst du nah ran gehen. Hier nehmen wir uns gerne die kleine Drachenfliege als Vorbild. Wir tanzen auf eurer Hochzeit um euch herum wie eine Libelle: direkt und nah dran, aber dennoch leise und unauffällig.

Unsere Art zu fotografieren ist es, immer in Bewegung zu bleiben wie eine Libelle im Wind. Wir lassen uns treiben, ruhig und aufmerksam, um im richtigen Moment für euch da zu sein und all die schönen Momente für euch einzusammeln. Leise und unauffällig begleiten wir euch durch den Tag und fangen eure gemeinsame Geschichte von verschiedenen Blickwinkeln ein.

Ihr bereitet als Brautpaar eure Hochzeit viele Monate im Voraus vor und steckt unglaublich viel Liebe in diesen Tag. Wir sehen es als unsere Aufgabe, die Essenz dieses besonderen Tages aus jeder einzelnen Stunde für euch zu extrahieren. Eure Hochzeitsfotos enthalten diese Essenz des Tages. Sie sind eine wahre Schatztruhe voll von wunderbaren Erinnerungen. Und das Schönste: Eure Hochzeitsfotos enthalten auch Momente, die ihr vielleicht gar nicht gesehen habt. Ihr könnt also voll Freude euren großen Tag auskosten und bekommt dann mit euren Fotos noch zusätzliche Erinnerungen.

schließen
Nach oben