W

Wir sammeln Momente

Wenn du dir schon mehrere dieser Blogbeiträge aus der Rubrik “Die Libelle” durchgelesen hast, dann weißt du es bereits: Wir lieben es absolut, Momente zu sammeln.

Die Eckpunkte bei jeder Hochzeit, also die Trauung selbst, der Empfang der Gäste, das Festessen, sind für uns natürlich wichtig, aber unser Herz geht so richtig auf, wenn wir im Reportagemodus sind. Dann sind wir leise und unauffällig. Fast könnte man sagen, wie eine kleine Libelle im Wind. Wir beobachten, was um uns und euch herum geschieht, stets bereit, einen Augenblick einzufangen. Denn wir sind schließlich eure Augen auf der Hochzeit und unsere Aufgabe ist es, zu sehen, was euch verborgen bleibt.

Momente sammeln: Diese lustigen Momente während der Hochzeitsreportage halten wir für euch fest.

Wir schenken euch Erinnerungen

Als stille Beobachter und eure Begleiter auf eurer Hochzeit sammeln wir Momente dieses großartigen Tages für eure gemeinsame Zukunft. Und dazu gehören unserer Meinung nach nicht nur die Portraits und die Fotos in der Kirche. So bedeutsam diese Bilder auch sind, eure Hochzeit ist ja noch viel mehr als eine Timeline. Sie besteht aus mehr als bloßen Programmpunkten. Auch all die anderen großen und kleinen Dinge, die an eurem Hochzeitstag geschehen, sind wichtig und es wert, festgehalten zu werden.

Dieser wahre Schatz an Erinnerungen wird euch begleiten, bis ihr alt und grau seid. 😉 Eure Kinder und Kindeskinder, eure Freunde und Familien können mit diesen Bildern ebenso Anteil an eurem Leben nehmen, denn die Fotos sind Zeugen eines wunderbaren Moments: Des Moments, an dem ihr vor aller Augen versprochen habt, füreinander da zu sein und eure Leben nun miteinander zu verflechten.

Momente sammeln als Hochzeitsfotograf - hier der erste Tanz des frischgetrauten Ehepaars

schließen
Nach oben